Bei idealen Schneeschuhbedingungen (10 cm Pulver auf hartem Altschnee, Lawinenwarnstufe 1) stiegen wir von der Sonnenklause oberhalb von Hinang gemächlich auf in Richtung Altstätter Hof. Von dort folgten wir dem Panoramaweg vorbei am Gernkopf. Erst am Aufstieg zum Oberen Kohlersberg wurde das Gelände etwas steiler.

Dafür wurde uns dann eine Erholungsphase geboten und nach einem weiteren kurzen Anstieg hatten wir den Sonnenkopf erreicht. Der machte aber an diesem Tag seinem Namen keine Ehre: Der Himmel war bedeckt und später setzte auch noch ein kurzer Schneeschauer ein.

Der Abstieg über den Westhang war nicht ganz so einfach, weil kaum Spuren vorhanden waren, die den Weg wiesen. So verstiegen sich 4 Teilnehmer und gerieten dabei in einen steilen, teils sehr steilen Hang (siehe aufgezeichneter Track), der höchste Anforderungen an die Technik verlangte. Der übrigen Teilnehmer befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch etwas oberhalb und konnten auf die geplante Abstiegsroute einschwenken.

Aber alles ging gut und kurz vor Erreichen der Sonnenklause stießen die beiden Gruppen wieder zusammen.

 

Datum: 03.02.2018
Tourenleiter: Otto Besch
Teilnehmer: 10
Gehzeit: 2:00 Std. ↑
1:40 Std. ↓
Höhenunterschied: 665 Meter
Zurückgelegte Wegstecke: 6,6 km
Geschwindigkeit Ø: 1,8 km/h
GPS-Track: bitte hier klicken