Mit einer Gruppe von 10 DAV Mitgliedern fuhren wir am Donnerstag Morgen in zwei Autos nach Verbania am Lago Maggiore. Am Nachmittag noch eine kleine Tour auf den 694 m hohen
Monte Rosso. Am zweiten Tag, nach dem Frühstück starten wir um 9:00 Uhr auf unsere Königsetappe. Zunächst durchs Stadtgebiet von Verbania über Trobaso, weiter durch eine landschaftlich herrliche Schlucht nach Aurano zum ersten Etappenziel, dem schönen Aussichtspunkt bei Colle. Von hier aus waren es noch ca. 150 hm zu unserem Tagesziel, dem 1311 m hohen Monte Morissolo. Hier sitzt man wie auf einer Kanzel und hat einen herrlichen Ausblick in alle vier Himmelsrichtungen.
Am dritten Tag fuhren wir zunächst entlang der Küstenstraße in Richtung Stresa, weiter über das Dörfen Bienc zur Alpe Ompio auf 1005 m. Von hier gingen wir dann zu Fuß auf einem angenehmen steilen Wanderweg, meist durch Laubwald zu unserm Gipfel, den Monte Faie 1357 m.

Vielen Dank an die tolle Gruppe, die es uns Tourenführern einfach gemacht haben, bei herrlichem Wetter, drei schöne und vor allem unfallfreie Touren durchführen zu können.
1. Tag Monte Rosso ca. 550 hm 3 ½ Stunden
2. Tag Monte Morissolo ca. 1450 hm 8 Stunden
3. Tag Monte Faie ca. 1200 hm 7 Stunden

Tourenführer Anton und Jörg.